Informationen zur Schweizer Swing Tanz Szene


News

Lindy Hop Schweiz

Szene

Rund um Swing

Anmeldung




 



Online
Aktuell 45 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Login | Passwort vergessen | Als neuer Benutzer registrieren FAQ | Links | Feedback | Suchen

Was ist Lindy Hop Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
Geschichte und Hintergrund Lindy Hop ist der Vater von Rock'n'Roll und Boogie Woogie. Er kam in den 20er, 30er Jahren in Harlem, New York auf und erlebte dort seinen Höhepunkt in den 40er Jahren. Getanzt wird hauptsächlich zu Swingmusik.
Seit über 10 Jahren tanzt man in der Schweiz wieder Lindy Hop.
Der Lindy Hop entstand in den frühen 20er Jahren aus einer Mischung der Tänze 'Breakaway', 'Texas Tommy' und 'Charleston'. Der Lindy Hop wird in älteren Büchern als 'synkopierter Two-Step der den Offbeat akzentuiert' beschrieben. Die Grundschritte brauchen acht Schläge und harmonisieren deshalb sehr gut mit traditioneller Swingmusik.
Der Name 'Lindy Hop' entstand der Sage nach 1927 aufgrund Charles 'Lindy' Lindbergh's Hop over the Atlantic. Die Grundschritte hiessen vorher schon 'The Hop', die Namensanpassung war naheliegend.

Der Lindy Hop erreichte seinen Höhepunkt ende der 30er Jahre, anfang der 40er Jahre zusammen mit dem Aufblühen der grossen Big Bands. Chick Webb mit Ella Fitzgerald, Benny Goodman, Count Basie und Duke Ellington sind nur einige Namen die mit ihrer Musik den Lindy Hop stark beeinflusst haben. Nach dem zweiten Weltkrieg ging der Lindy in seiner Ursprungsform etwas in Vergessenheit. In den Staaten gab es neu den 'East Cost Swing' (6-count Lindy) und den 'West Coast Swing', in Europa kamen Jive, Rock'n'Roll und Boogie Woogie auf.
Erst anfang der 80er Jahre machte sich die schedische Showgruppe The Rhythm Hot Shots auf, den Lindy Hop wieder zum Leben zu erwecken. Seit 1982 gibt es in Herräng, nördlich von Stockholm, ein Camp, in dem jeden Sommer während vier Wochen Lindy Hop unterrichtet wird. Es dauerte nur wenige Jahre bis sich der Tanz über ganz Europa verbreitete.
In der Schweiz gab es ende der 80er Jahre die ersten Workshops mit den Jiving Lindy Hoppers, einer britischen Showgruppe, seit 1995 gibt es regelmässige Tanzanlässe. Heute umfasst die Schweizer Lindy Hop Szene sicher schon gegen tausend Leute.

Page created in 0.0612549781799 seconds.